TANZPHYSIOTHERAPIE HobbytänzerInnen

Tanzen soll Gutes tun! Daher ist es mir ein großes Anliegen, die ganzheitliche Gesundheit von HobbytänzerInnen und die Freude an der tänzerischen Bewegungsform mit meiner physiotherapeutischen Arbeit zu unterstützen. Wer aus Leidenschaft gerne tanzt, soll dabei keine Schmerzen oder Einschränkungen verspüren! Wenn es bereits bestehende Fehlhaltungen, Abnützungserscheinungen oder Verletzungen am Bewegungsapparat gibt, können diese im Tanz verstärkt auftreten oder Bewegungselemente blockieren.

 

Mein Fokus liegt darin, aus der individuellen Anatomie das höchste Maß an Bewegungsqualität und Bewegungskontrolle zu erarbeiten, die körperlichen Voraussetzungen für das Tanztraining zu evaluieren und integrieren und vor allem die Kompetenz zu vermitteln, diese Fertigkeiten sowohl in die tänzerische Bewegung als auch in den Alltag integrieren zu können.

 

Gemeinsam mit Betroffenen erarbeite ich mit adäquater therapeutischer Zielsetzung und dem Verständnis der Zusammenhänge körperlicher, personenbezogener und umgebender Risikofaktoren ein geeignetes Therapiekonzept aus tanzspezifischer Physiotherapie, tanzmedizinischen Fachwissen sowie bedarfsorientiertem Pilates Übungsrepertoire.

Zusätzlich empfehle ich in meiner Praxis meinen Pilateskurs Pilates für TänzerInnen sowie themenbezogene Workshops.

 

Für Anfragen / Terminvereinbarungen kontaktieren Sie mich gerne per Mail.