Tanzspezifische Physiotherapie

Als Physiotherapeutin ist es mir wichtig, Ihnen, liebe TänzerInnen und TanzpädagogInnen, ein praktisches Verständnis für die Anatomie des  Bewegungsapparates zu vermitteln, ein selbständiges Analysieren von Bewegungsabläufen zu ermöglichen und die Balance zwischen Leistungs-

und Regenerationsphasen zu erkennen.

 

Durch meine eigene tänzerische Profi-Laufbahn und langjährige Erfahrung mit Kenntnissen der physischen und psychischen Belastungen im Tanzsport, sind mir die therapeutischen Anforderungen der Prävention und Rehabilitation von Tanzverletzungen vertraut.

 

Viele Schmerzen bzw. Verletzungen, im Hobby- wie auch Profitanzbereich, können den gesamten Stütz- und Bewegungsapparat betreffen, mit Kraft- und Balancedefiziten sowie fehlender Gelenksstabilität einhergehen und häufig mit einer längeren tänzerischen Auszeit verbunden sein.

 

Mein Fokus liegt darin, aus der individuellen Anatomie das höchste Maß an Bewegungsqualität und Bewegungskontrolle zu erarbeiten - und vor allem die Kompetenz zu vermitteln, diese Fertigkeiten in die tänzerische Arbeit und auch in den Alltag integrieren zu können.

 

Ich biete Ihnen tanzspezifische physiotherapeutische Betreuung direkt vor Ort in den Tanzstunden bzw. Tanzproben an. Die Therapie ist in Einzel- oder Gruppenform möglich und kann individuell vereinbart werden.

 

In meiner Praxis biete ich zudem einen wöchentlichen Pilateskurs für TänzerInnen  sowie den Workshop "Pilates und Tanz" an. Das Pilates Training hat sich in den letzten Jahrzehnten universal als Grundlagentraining für den Tanz bewährt - als idealer Ausgleich zum Trainingsalltag, zur Verbesserung der Körperhaltung und Stabilität sowie zur Rehabilitation nach Verletzungen.


"Tanzen ist die Poesie des Fußes."

John Dryden



Tanztherapie, Tanzmedizin 1180, Tanz, Haltung, Balance, Tanzmedizin Wien, Physiotherapie für Tänzer, Barbara Baumann