PILATES im Urlaub

Mein Sommerurlaub neigt sich dem Ende zu - aber für alle Pilates-Interessierte, die ihren Urlaub noch vor sich haben oder gerade mittendrin sind - möchte ich meine schönen Erfahrungen mit "Pilates im Urlaub" weitergeben und euch vielleicht dazu motivieren, mit Bewegungseinheiten in den Urlaubstag zu starten.

 

Was ihr dazu braucht, ist lediglich eine Matte und eine ebene Fläche. In Kroatien, wo ich meine Sommertage verbracht habe, ist dies nicht immer ganz so einfach zu finden, aber dennoch gibt es geeignete Plätzchen, wo meine Matte und ich verweilen können. 

 

Die frühen Morgenstunden eignen sich besonders gut für Pilateseinheiten - die Temperatur ist noch angenehm kühl, der Körper wird aufgeweckt und gewärmt von den feinen Sonnenstrahlen, der Geist wird entspannt durch die klare Meeresbrise und das sanfte Rauschen des Wassers, der Blick auf das offene Meer ermöglicht den Bewegungen viel Raum und Zeit.

 

Ein kurzes Aufwärmen im Stehen hilft dem Bewegungsapparat warm zu werden, Gelenke und Muskulatur können gut mobilisiert werden. Ich empfehle euch, den Körper von Kopf bis Fuß durchzubewegen, damit das  anschließende Übungsprogramm auch gelenksschonend und effektiv durchgeführt werden kann.

 

Das Workout beginnt ihr dann in der Rückenlage, diese ist besonders am Morgen die schonendste Variante, als Einstieg in das Pilatestraining. Danach wechselt ihr z.B. in die Seitenlage sowie Bauchlage. Achtet auch hier darauf, dass ihr einen ausreichend ebenen Untergrund findet, als Schutz für die Wirbelsäule und die Aktivierung des Power-House.

Weiter geht´s im Vier-Füßler-Stand und im Sitz. Von hier aus könnt ihr auch gut die wunderschöne Umgebung und Urlaubsstimmung wahrnehmen und für den Alltag abspeichern.

Abschließend empfehle ich ein kurzes Dehnen im Liegen und/oder im Stehen - nehmt euch den Raum, um euch gut Richtung Himmel aufzurichten und zu wachsen.

Danach verweilt ihr noch für einen Moment im Nichtstun, versucht euren Fokus vom weiten Horizont wieder mehr zu euch selbst zurückzuholen, durch einige bewusste Atemzüge noch einmal die frische Meeresbrise wahrzunehmen und euch auf einen erholsamen Urlaubstag zu freuen.

 

Ich wünsche euch ein wunderbares Pilates-Training!